normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 

Anmeldung Schulanwärter für das Schuljahr 2013/2014

Osternienburg, den 23.01.2012
1. Alle Erziehungsberechtigte, deren Kinder bis zum 30.06.2013 das 6. Lebensjahr vollenden und ihren Wohnsitz in der Gemeinde Osternienburger Land:
     a) in den Ortsteilen Osternienburg, Pißdorf, Sibbesdorf, Trebbichau, Elsnigk, Würflau, Reppichau und Chörau haben, sind aufgerufen, diese an der Grundschule „Alfred Wirth“,  Osternienburganzumelden.

Die Anmeldung erfolgt am 28.02.2012 in der Zeit von 13.00 bis 17.00 Uhr.

Für eventuelle Rückfragen stehen wir Ihnen telefonisch unter der Rufnummer 03 49 73/2 12 51 zur Verfügung.

  b) in den Ortsteilen Wulfen, Drosa, Micheln, Klietzen, Diebzig, Dornbock, Bobbe, Maxdorf haben, sind aufgerufen, diese an der Grundschule am Park, Wulfen anzumelden.

Die Anmeldung erfolgt am 21.02.2012 in der Zeit von 9.00 - 12.00 Uhr und am 23.02.2012 in der Zeit von 13.00 - 17.00 Uhr.

Für eventuelle Rückfragen stehen wir Ihnen telefonisch unter der Rufnummer 03 49 79/2 13 06 zur Verfügung.

  c) in den Ortsteilen Kleinpaschleben, Mölz, Großpaschleben, Frenz, Trinum, Zabitz, Thurau haben, sind aufgerufen, diese an der Grundschule "Enno Sander", Kleinpaschlebenim Sekretariat (1. OG) anzumelden.

Die Anmeldung erfolgt am Dienstag, 28.02.2012 in der Zeit von 8.00 - 12.00 Uhr und am Mittwoch, 29.02.2012 in der Zeit von 14.00 - 17.00 Uhr.

Für eventuelle Rückfragen stehen wir Ihnen telefonisch unter der Rufnummer 03 49 79/2 14 27 zur Verfügung.

  d)

in den Ortsteilen Libbesdorf und Rosefeld haben, sind aufgerufen, diese an der Grundschule "Käthe Kollwitz", Quellendorf anzumelden.

Die Anmeldung erfolgt am 15.02.2012 in der Zeit von 14.00 - 17.00 Uhr.

Für eventuelle Rückfragen stehen wir Ihnen telefonisch unter der Rufnummer 03 49 77/2 12 70 zur Verfügung.

 

2. Kinder, die vom 01.07. bis 31.12.2013 das 6. Lebensjahr vollenden, können auf Antrag der Erziehungsberechtigten vorzeitig eingeschult werden.
3. Bei der Anmeldung ihres Kindes ist unbedingt die Geburtsurkunde oder das Familienbuch vorzulegen.
4. Der zukünftige Schüler ist vorzustellen.
   

Schulträger