normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Druckansicht öffnen
 

Feuerwehrverband Köthen-Zerbst/Anhalt e.V.

Vorschaubild

Tobias Möhsner

Mennewitzer Weg 19 c
06385 Aken (Elbe)

Mobiltelefon (0177) 3294453 Informationen an den Verband
Mobiltelefon (0178) 3585144 Vorsitzender

E-Mail E-Mail:
E-Mail E-Mail:
E-Mail E-Mail:
E-Mail E-Mail:
E-Mail E-Mail:
E-Mail E-Mail:
Homepage: www.feuerwehrverband-koethen-zerbst-ev.de


Der Feuerwehrverband Köthen-Zerbst/Anhalt e. V. ist eine Vereinigung und Gemeinschaft der Feuerwehren in den Städten und Gemeinden des nördlichen Teils des Landkreises Anhalt-Bitterfeld.

 

Die Mitglieder resultieren aus den Stadt- bzw. Gemeindefeuerwehren :

  • Stadtfeuerwehr Aken (Elbe)
  • Stadtfeuerwehr Köthen (Anhalt)
  • Stadtfeuerwehr Südliches Anhalt
  • Stadtfeuerwehr Zerbst/Anhalt
  • Gemeindefeuerwehr Osternienburger Land

Aktuelle Meldungen

Fahrsicherheit in der Feuerwehr

(01.02.2021)

Fahrsicherheitstraining für Maschinisten


 

Unser Feuerwehrverband hat sich im Jahre 2019 dazu entschlossen, einen Beitrag für mehr Sicherheit in unseren Feuerwehren zu leisten.

Da ein solches Unterfangen nicht durch den Verband allein gestemmt werden konnte, wurden die Städte und Gemeinden in unserem Verbandsgebiet mit ins Boot geholt.

Im Ergebnis dieser Bemühungen konnte erreicht werden, dass die Kosten die für die Ausbildung entstehen zu 33 Teilen aus Mitteln des Verbandes und 66 Teilen durch die Städte und Gemeinden getragen werden. Nun konnte durch den Vorsitzenden unseres Verbandes ein Ausbildungsvertrag mit dem ADAC Verkehrssicherheitszentrum des Landes Brandenburg in Linthe geschlossen werden.

Vereinbart wurden für das Jahr 2019 und 2020 jeweils 4 Ausbildungstage in diesem Zentrum für Fahrsicherheit.

Training 2019 14.05. ; 28.05. ; 01.06. ; 17.08. 47 Teilnehmer

17 x Aken 4 x Köthen 5 x südl. Anhalt 21 x Zerbst

Training 2020 13.06. ; 20.06. ; 15.08. ; 22.08 47 Teilnehmer

1 x Aken 2 x Köthen 12 x Osternienburger Land 32 x Zerbst


 

Mit dieser Massnahme konnten somit fast 100 Kameraden in den Anforderungen an die Sicherheit bei der Führung eines Löschfahrzeuges weitergebildet werden.

Wir wünschen allen Kameraden viel Erfolg bei den Diensten als Maschinist und allzeit eine gute unfallfreie Fahrt.

Wir bedanken uns bei den Ausbildern im Fahrsicherheitszentrum des

ADAC in Linthe, für die Unterstützung und die gute Ausgestaltung der Ausbildung.


 

Die Verwaltungen der Städte und Gemeinden unseres Verbandes haben mit der

co - Finanzierung diese Ausbildung ermöglicht und damit ebenfalls einen entscheidenden Beitrag geleistet, die Sicherheit in den Freiwilligen Feuerwehren auf ein höheres Niveau zu verhelfen. Auch dafür möchten wir uns herzlichst bedanken.

. Im Namen aller Teilnehmer

der Vorstand

des Verbandes


 

 


 

Foto zur Meldung: Fahrsicherheit in der Feuerwehr
Foto: Fahren auf rutschiger Fahrbahn


Fotoalben