normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Drucken
 

Sportgemeinschaft SG Drosa e.V.

Vorschaubild

Vorstand: Martin Bringezu

Mittelstr. 164
06386 Osternienburger Land OT Drosa

Telefon (034979) 21661

Homepage: www.kegelclub-drosa.de

Vorstellungsbild

Kurzfassung der Sportgeschichte Drosa
Die erste Eintragung im Kassenbuch des Sportvereins ist auf den 1. Oktober 1910 datiert und betrifft den Eintritt von 16 Radfahrern in den Turnverein Drosa. Das 1. Kassenbuch gehörte, neben einem Turneck, 2 Leinen und mit 2 Leder bezogenen Ringe, zu den ersten Anschaffungen des Vereins und ist heute noch im Besitz desselben. Sie Mitglieder kamen aus allen Bevölkerungsschichten des Ortes, egal ob Handarbeiter. Handwerker, Bauer oder Lehrer. 1913 trat auch der hiesige Pfarrer Newi in den Männerturnverein ein. Erstmals erfolgte 1920 eine ordentlich belegte Kassenprüfung durch den Verein, aus der ersichtlich ist, das neben dem Sport auch sehr viel Laientheater gespielt wurde. Am 10. August erfolgte die Fahnenweihe des Männerturnvereins. Auch diese Fahne existiert heute noch. In den zwanziger und dreißiger Jahren waren die Drosaer Turner und Handballer im Wettkampfgeschehen des Kreises Köthen und den Nachbarkreisen äußerst aktiv. 1928 wurde der heute noch existierende Sportplatz angelegt. Nach dem 2. Weltkrieg wurden vor allem die Sportarten Turnen (Geräte, Pyramiden), Leichtathletik, Tischtennis und Handball betrieben, welche aber nach und nach wieder einschliefen. In den 60iger Jahren kam der Fußball nach Drosa und 1971 spielten die Sportler in den damaligen 1. Kreisklasse. 1976, mit dem Bau eines Naherholungszentrums einschließlich Innenkegeln auf dem Gelände einer ehemaligen Hühnerfarm, wurde die Sektion Kegeln gegründet. Einen starken Zuwachs an Mitgliedern erlebte der Sportverein Drosa 1986. In diesem Jahr wurde die Sektion Tennis ins Leben gerufen und mit dem Bau von 2 Tennisplätzen begonnen. 1996, im Zuge der Vorbereitung zum 125jährigen Drosaer Kinder- und Heimatfest, kristallisierten sich einheimische Tanzgruppen heraus, die anschließend in der Sektion Tanzen des Sportvereins Drosa eine Heimstatt fanden. Auf Grund des starken Mitgliederzuwachses wurde es dringend notwendig, die Tennisanlage um einen weiteren Platz zu vergrößern, was im Jahre 1997 erfolgte. 1998 konnten die Sportanlagen um einem Mehrzweckkunststoffplatz mit Skaterbahn erweitert werden. Im Jahre 1999 erfolgte die Erweiterung und Modernisierung des Sportlerheims am Fußballplatz und 2001 gibt es als Höhepunkt in der Sportgeschichte, die Einweihung der Innenkegelbahnanlage, welche von 2 auf 4 Bahnen erweitert wurde. Heute sind fast ein Drittel der Bevölkerung von Drosa im Sportverein organisiert. Von den 4 Sektionen der SG Drosa e.V. beteiligt sich die Sektion Tanzen aktiv im Kulturgeschehen des Landkreises und darüber hinaus und die Sektionen Fußball, Kegeln und Tennis stehen im aktiven Wettkampfbetrieb. Die Fußballer spielen zur Zeit an der Spitze der 2. Kreisklasse. Die Kegler sind vertreten mit 3 Herren-, 1 Damen- und einer Jugendmannschaft, welche in der Kreisklasse, Kreisliga und Bezirksklasse um vordere Plätze kämpfen. Bei den Landeseinzelmeisterschaften der Keglerjugend des Landes Sachsen-Anhalt, belegte im Jahr 2001 Sandra König einen hervorragenden 4. Platz. Auch die Sektion Tennis kann stolz auf ihre 2 Herren- und die Damenmannschaft sein. Sie spielen in der Bereichsklasse Dessau und in der Bereichsliga Dessau.

Sektion Fußball
Andreas Streuber
Schänkenplatz 45
06369 Drosa
Tel.: 034979/21671

Sektion Kegeln
Manfred Laue
Am Mühlberg 129
06369 Drosa
Tel.: 034979/21795
e-mail: webmaster@kegelclub-drosa.de
Internet: www.kegelclub-drosa.de

Sektion Tennis
Uwe Lehmann
Paschlebener Straße 135
06369 Drosa
Tel.: 034979/21663

Sektion Tanzen
Bärbel Schräpel
Am Mühlberg 170
06369 Drosa
Tel.: 034979/21271

Vorstellungsbild